Aktuell

Unsere Partner:

Ein neuer Partner der Skikids in Oberfranken: http://www.intersport-leithner.de/


Ergebnisse Sommerserie Münchberg


Bilder Sommerserie Münchberg


Wintertermine und Ausschreibungen 2017/18


Info Sommerserie Münchberg


ZLK des DSV in Oberhof

Starke Leistungen unserer Skikids in Oberhof... "wow"

Ergebnisse unter:


Ergebnisse Wüstenselbitz 24.09.2017


Skikids in Obertilliach und Planica


Skikids aus Oberfranken in Oberhof zum LG

SVO-Trainingscamp Oberhof

 

Unmittelbar nach der Zeugnisübergabe starteten die nordischen Ski-Sportler des Skiverbandes Oberfranken mit einem 4-tägigen Trainingslager in die Sommerferien. 

 

Eingeteilt in verschiedene Gruppen absolvierten die insgesamt 35 Kinder und Jugendlichen ab 11 Jahren insgesamt sechs Trainingseinheiten unter optimalen Bedingungen in der Thüringer Wintersporthochburg Oberhof. Zur optimalen Vorbereitung auf die kommende Saison standen Technik- und Ausdauereinheiten auf den Skirollern sowie Crosslauf und Spiel auf dem Programm. Vor allem für die Jüngeren waren die Einheiten mit den Skirollern in der DKB-Arena ein besonderes Highlight.

 

In Oberhof besteht die Möglichkeit auf ca. 25 km Rollerbahn zu trainieren, die v.a. von den Jugendlichen voll ausgenutzt wurden.

 

Die jüngeren Altersklassen feilten in erster Linie an ihrer Technik. Dazu gehören vor allem Gleichgewicht, Stabilität und Wendigkeit auf den Skirollern. Mit viel Fleiß und noch mehr Spaß waren die Sportler bei der Sache. Somit war dieser Lehrgang für alle Teilnehmer ein wichtiger Baustein auf dem Weg zur Langlaufsaison 2017/2018.

 


SLK Ergebnisse


Bilder und Ergebnisse Kidscup Warm/Oberw.


Skikids aus Oberfranken beim BSV LG

 

Gemeinsam macht's mehr Spaß - Gelungene Premiere für „Plan Bayern 2017“!

 

Die bayerische S 15 Langlauf und Biathlon zeigt wie es geht mit der Premiere des „Plan Bayern 2017“, einem Lehrgangskonzept des Bayerischen Skiverbandes, das zum Ziel hat, den Schülern 15 aus Langlauf, Biathlon und einem Nachbarbundesland ein vielseitiges und motivierendes Camp zu bieten.

Das Experiment Langlaufkader, Biathlonkader sowie Langläufer aus den Regionen und Gäste aus dem Skiverband Baden-Württemberg unter einen Hut zu bekommen hat funktioniert. Ein Lehrgang mit 65 Sportlern des Jahrgang 2003 ist eine Herausforderung, die nur mit perfekter Organisation zu schaffen ist. Dafür haben Stephan Popp, Hans Krey und ihre Teams bestens gesorgt und alles perfekt vorbereitet. Um das Miteinander der Sportler zu fördern und um sich besser kennen zu lernen, wurden sie von Stephan Popp bewusst in gemischte, heterogene Gruppen eingeteilt,

Die 2,5 Tage in Bad Tölz waren gefüllt mit Ausdauer auf dem Slide-Board, Stabi beim Sling-Training, Koordination mit leichtathletischen Elementen, Skigang hinauf auf die Schaigeralm, Geschicklichkeit im Hochseilgarten, Theorie und einem Besuch im weltweit einzigartigen Bergwachtzentrum für Sicherheit und Ausbildung. der Bergwacht Bayern, der alle in Staunen versetzte. Die Unterbringung in der Jugendherberge vor Ort war für die Unternehmungen perfekt.

Die Sportler waren mit Feuereifer und bemerkenswerter Disziplin bei der Sache. Es war ein großes Miteinander mit dem Ziel die Kinder für zukünftige Aufgaben zu motivieren und ihnen Spaß und Leidenschaft für ihren Sport zu vermitteln, egal ob Langlauf oder Biathlon.

Genauso gut funktionierte das Trainerteam. Auch hier gab es ein miteinander und einen offenen Erfahrungsaustausch, sowie ein paar Anregungen für das nächste Camp 2018, das im Allgäu stattfinden wird.

Rundum ein gelungenes Wochenende, das allen in Erinnerung bleiben wird und für den kommenden Winter eine gute Portion Motivation und neue Freunde im Gepäck hatte.

 

Alex Grießenböck/München, 03.07.2017

Ina Thieme/ Warmensteinach, 03.07.2017

 


Termine Sommerserie 2017

15.07.2017          WSV Warmensteinach/Oberwarmensteinach

 

24.09.2017          FC Wüstenselbitz

 

15.10.2017          SC Münchberg

 

11.11.2017          SC/TV Gefrees


Skikids im Trainingslager in Fläming

SVO-Trainingslager Fläming 2017

Nordischer Skisport 30 Kilometer südlich von Berlin.

Geht das? Ja, das geht. Und wie!

Die Strecken des „Fläming-Skate“ im Landkreis Teltow-Fläming bieten perfekte Bedingungen für das Skiroller-Training der Sportlerinnen und Sportler des Skiverbands Oberfranken.

Lange Ausdauer-Einheiten, dazu passt das Streckenprofil. Auch für die 22 Skilangläuferinnen und Langläufer mit 4 Trainern und Betreuern aus 5 Oberfränkischen Skisport-Vereinen. Die längste Roller-Runde misst über 90 Kilometer! Weitere Rundkurse mit 40, 50 Kilometern, fernab von Straßenlärm und Abgasen führen durch lichte Wälder und entlang der riesigen Felder Brandenburgs.

Je nach Altersklasse kommen so in der längsten Trainingseinheit zwischen 50 Kilometer bei den Schülern 14 bis weit über 100 Kilometer bei den älteren Sportlern an einem Tag zusammen. Bis zu sieben Stunden Belastung am Tag bedeuten auch ebenso lange Konzentration auf den Skirollern. Auch wenn die eine oder andere Hautabschürfung zu verzeichnen war. Am Ende überwiegt der Stolz auf die Leistung einer wichtigen 4-tägigen Etappe auf dem Weg in die Skisaison 2017/2018.

Nach vier Tagen Skirollern sind sich alle einig: Im nächsten Jahr wieder!

 


Skikids beim Steinachtallauf


Bericht MHZ vom 23.05.2017


Bilder Siegerehrung Skikidstour 2017


Zurück zum G9:

Download
Bericht als PDF
Unbenannt-1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.8 MB

Bericht MHZ vom 28.12.2016


Presse 07.12.2016